Fragen & Antworten

 

- Bis wann muss ich die Miete überweisen?
Jeden Monat bis zum dritten Werktag auf das im Mietvertrag angegebene Konto.

 

- Unter welchen Umständen kann mir eine fristlose bzw. außerordentliche Kündigung drohen?

 

  • Wenn Sie mit mehr als einer Monatsmiete für zwei aufeinanderfolgende Termine (Monate) im Rückstand sind.

  • Wenn Sie mit zwei Monatsmieten für einen längeren Zeitraum im Rückstand  sind.

  • Wenn Sie die Miete ständig unpünktlich zahlen.

  • Wenn Sie als Mieter nachhaltig den Hausfrieden stören oder andere schuldhafte Pflichtverletzungen herbeiführen.

  • Wenn Sie die Wohnung unerlaubt untervermieten.

  • Wenn Sie die Wohnung völlig vernachlässigen.

  • Wenn Sie die Wohnung vertragswidrig gebrauchen.

  • Wenn Sie die Wohnung überbelegen.

 

-Unter welchen Umständen kann ich trotzdem eine fristlose Kündigung vermeiden?

Vertrauen Sie uns und sprechen Sie uns an, wir werden gemeinsam eine Lösung finden!



 

-Ich möchte meinen Mietvertrag kündigen. Welche Fristen muss ich einhalten?

Sofern keine anderen schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden, gilt die gesetzliche Kündigungsfrist von 3-Monaten. Die Kündigung muss schriftlich bis zum dritten Werktag eines Monats eingegangen sein.
Sofern es sich um Sonderfälle wie zum Beispiel: Tod eines Mieters handelt, bitten wir Sie, sprechen Sie uns an!

 

-Ich habe meinen Arbeitsplatz verloren und nun ist die Miete zu hoch für mein Budget. Gibt es einen Ausweg?
Vertrauen Sie uns und sprechen Sie uns an, wir werden gemeinsam eine Lösung finden!

 

-Wie bekomme ich meine Kaution nach erfolgtem Auszug zurück?

Sofern die Wohnung & eventuelle Nebenräume (Bsp.: Keller) vertragsmäßig zurückgegeben wurde, keine Rückstände und keine zukünftige Forderungen aus evtl. Heiz- und Nebenkosten- abrechnungen bestehen, werden wir Ihnen die Kaution umgehend zurückzahlen.

 

-Was kann ich unternehmen, um die Müllkosten zu verringern?

Kosten für Müll können Sie nur verringern, in dem Sie eine Mülltrennung (Papier, Plastik, Glas, Restmüll) vornehmen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Umverpackung (meist Plastik und Pappe) in dem Geschäft, wo Sie den Artikel erworben haben, zurückzulassen. Dafür hat der Gesetzgeber entsprechende Richtlinien vorgegeben.

 

-Was kann ich unternehmen, um die Heizkosten zu verringern?

Halten Sie die Heizkörper auf einer konstanten Temperatur. Ein angenehmes Raumklima erreichen Sie bei 20 bis 23 Grad Celsius. Ein Thermometer kann behilflich sein, diesen Wert einzuhalten. Jeder Grad mehr an Raumtemperatur entspricht einer Erhöhung der Heizkosten von 6%. Lüften Sie regelmäßig und kurz am Tag (Stoß-Lüftung). Lassen Sie die Räume nie komplett auskühlen. Stellen Sie die Heizkörper und die Ventile nicht mit Möbeln oder Gardinen zu. Entlüften Sie Ihre Heizkörper sofern Sie Glugger-Geräusche von sich geben.

 

-Die Ablesefirma für die Heizkörper war da und ich habe den Termin verpasst – was kann ich unternehmen?

Die Firma wird Ihnen einen neuen Termin mitteilen. Sollt jedoch ein weiterer Termin (dritter Termin) erforderlich sein, so wird Ihnen dieser in der Heizkostenabrechnung berechnet. Zwei Termine sind somit kostenlos und der Dritte ist für Sie kostenpflichtig.

 

-Ich möchte gerne ein Haustier halten - wie ist das möglich?

Grundsätzlich ist die Haltung von Haustieren nicht erwünscht. Verboten ist sie insbesondere bei sogenannten Kampfhunden. Sie können jedoch Kleintiere wie zum Beispiele Zierfische, Goldhamster, Wellensittiche halten. Bei allen anderen Tieren ist unsere ausdrückliche Zustimmung erforderlich. Sprechen Sie uns bitte an, wir werden gemeinsam eine Lösung finden!

 

 

-Ich bin neuer Mieter im Haus – wie verhalte ich mich am Besten?

Bleiben Sie nicht lange „der Neue“ oder "die Neue" – gehen Sie höflich auf Ihre Mitbewohner zu und stellen sich kurz vor. Sie werden sehen, wie freudig Ihnen Ihre Nachbarn begegnen.

 

-Ich möchte gerne eine kleine Feier in meiner Wohnung ausrichten – wie verhalte ich mich am Besten?

Teilen Sie Ihren Nachbarn rechtzeitig (14-Tage vorher) in einem kurzen persönlichen Gespräch mit, wann Sie die Feier ausrichten und bitten Sie um Verständnis. Weiterhin raten wir Ihnen rechtzeitig einen Aushang im Treppenhaus aufzuhängen. Trotz der Feier bitten wir Sie um Rücksichtnahme und auch um Ihr Verständnis für Ihre Nachbarn. Denn Sie Alle Leben in einer Gemeinschaft welche nur aufgrund von entsprechender Rücksichtnahme funktioniert.

 

-Ich habe Streitereien mit meinem Nachbarn und irgendwie können wir uns nicht miteinander vertragen – was nun?

Keine Sorge – wir sind für Sie da! Wir setzen uns mit allen Parteien an einen runden Tisch und wir werden gemeinsam einen Konsens finden. Vertrauen Sie uns und sprechen Sie uns an! Wir finden gemeinsam eine Lösung!

 

 

 

In einem Haus leben individuelle und somit unterschiedliche Persönlichkeiten. Das Leben wäre auch weniger interessant, wenn wir Alle gleich wären. Allerdings gilt es, gerade in einem Mehrfamilienhaus bzw. in einer Hausgemeinschaft, eine gewisse Rücksichtnahme auszuüben. Ein respektvolles Miteinander bereichert auch Ihr Leben!